« »;

Festivalfeeling

Jedes Jahr freue ich mich unsagbar auf meine persönliche Festivalzeit. Sie ist beheimatet im üblichen Dezemberrausch. Aber! Sie durchzieht sich gefühlstechnisch absolut bis zu Silvester -dem jeweiligen Jahreswechsel- und erreicht dann am zweiten Tag ihren unübertroffenen Höhepunkt in der Feierlichkeit meiner jährlichen Reifung.

Diese letzte Station wurde nicht immer so geliebt. Denn angefangen hat es mit der glasklaren Erinnerung an meinen achten Geburtstag. Wunderbares Schneetreiben. -Jaja, als wir klein waren, gab es immer Schnee im Winter!- Ich wurde dick eingepackt. Ich bin auf dem Weg zur Straßenbahnhaltestelle. Mit mir sind meine Mutter und meine Schwester … ich schätze, damit das ganze an Festlichkeit gewinnt.
Und wir alle. Wir sind auf dem Weg zu meiner ersten Zahnspange. … Neenee. Ich meine die Kombinierte, die sich nicht nur durch dieses wunderbare Schneetreiben auch noch Jahre später in Erinnerung ruft, sondern vor allem durch unwiderlegbare Klassenfotos. Das einzige Boxergesicht. Ich. Aber lächelnd. Gratulation.

Darüber kann man nur mit genügend zeitlichem Abstand erzählen. Nämlich dann, wenn man sich selbst dahin gearbeitet hat, dass es …pfhh… also auf jeden Fall einiges mehr bedarf, um einen scheiße aussehen zu lassen. Fotos selbstverständlich ultimativ ausgeschlossen.

nachdenken

(Foto von Sylvia Matzke)

Was ich eigentlich/auch sagen wollte: Diese Zeit ist die emotionalste am Stück. Ich könnt‘ wegen jedem bißchen losheulen. Ich könnt‘ alle umarmen. Und ich möcht‘ alles zugleich. All‘ das fühlt sich wunderbar warm an. Diese Zeit fühlt sich berechtigterweise so unendlich kostbar an. Herrlich!

Jeder zieht sich seins. Fühlt. Erlebt. Und verinnerlicht. Und genauso soll es sein. Und natürlich nicht nur jetzt, sondern so oft es geht.

Denn: Im Grunde sind es doch die Verbindungen mit Menschen, welche dem Leben seinen Wert geben. (Wilhelm von Humboldt)

IMMER!

Filed under: wie im echten Leben — Schlagwörter: , , , , , — Steffi

Für das Geburtstagskind

… und auch für alle anderen Gründe heute zu feiern!

Filed under: wie im echten Leben — Schlagwörter: , , — Steffi
« »;

Powered by WordPress